Logo Heilige Familie
headerbild
   »  Startseite    »  Impressum    »  Kontakt

PV
 -> zum Pastoralverbund

KiGa
 -> zum Kindergarten

headerbild
   Impressum
   Copyright Heilige Familie 2017


 
1920
Herbst
 
Bezug des Klosters

 
      3 Patres und 1 Bruder ziehen in den Kotten ein. Dieser Niederlassung geben sie den Namen Haus Nazareth.


 
 
1920

 
Meeßmannschen Kotten

 
      Der Orden der Heiligen Familie lässt sich in Wanne-Eickel nieder.


 
 
1923

 
An das Kloster wird eine bescheidene Notkirche angebaut.

 
      Das alte Gründungs-Fachwerkhaus der Missionare der Heiligen Familie in Holsterhausen
mehr >>

 
 
1924

 
Pfarrvikarie Haus Nazareth

 
      Die neue Seelsorgeeinheit bekommt den Namen: „Pfarrvikarie Haus Nazareth“. Der jeweilige Rektor von Haus Nazareth bekommt die Rechte und Pflichten wie ein Pfarrer, jedoch ohne eigene Vermögensverwaltung.



 
 
1926

 
Neubau des Klosters Haus Nazareth

 
     
mehr >>

 
 
1945
Ostern
 
16 Granateinschläge auf dem Klostergrund.

 
      Schäden an der Kirche: Dach halb eingedrückt, Orgel völlig zerstört, Seitenwand des Chores aufgerissen, Sakristeitür wurde zerborsten.


 
 
1945
10. August
 
Pater Engelhausen übernimmt die Pfarrvikarie

 
     


 
 
1945
Juli
 
Pater Gerkmann stirbt nach Überanstrengung bei den Wiederaufbauarbeiten

 
     


 
 
1950

 
Erste eigene Fronleichnam Prozession

 
     
mehr >>

 
 
1952

 
Gründung eines Kirchbauvereins

 
      Monatliche Kirchbaukollekten - Ergebnis für 1952: 11 000 DM


 
 
1953
30. Juni
 
Die alte Kirche wird abgebrochen. Der Gottesdienst findet im fertig gestellten Zwischenbau statt.

 
     


 
 
1953
August
 
Baubeginn für die neue Kirche

 
     


 
 
1953
15. März
 
Verlesung der Bekanntmachung über die Errichtung der Pfarrvikariegemeinde Heilige Familie mit eigener Vermögensverwaltung

 
     


 
 
1953
9. August
 
Der erste Kirchenvorstand wird gewählt.

 
     
mehr >>

 
 
1953
20. September
 
Grundsteinlegung mit Dechant ten Hompel

 
     
mehr >>

 
 
1954
19. September
 
Einweihung der neuen Kirche Heilige Familie durch den Weihbischof Dr. Franz Hengsbach

 
     
mehr >>

 
 
1954
Dezember
 
Neue Glocken

 
      12. Dezember Bochumer Verein liefert die Glocken
14. Dezember Glocken-Weihe durch Definitor Pfarrer Josef Klein (Marienkirche)
mehr >>

 
 
1955
Oktober
 
Abbruch altes Haus vor der Kirche und Neubaubeginn des Jugendheims

 
     


 
 
1955
Sommer
 
Altarbild-Mosaik gefertigt (von Landmann, Osnabrück)

 
     


 
 
1955
4. Adventwoche
 
Richtfest Jugendheim

 
     


 
 
1956
Christkönigsfest
 
Einweihung der oberen Räume des Jugendheims

 
     


 
 
1956
1. Februar
 
1. Februar Pater Clemens Börgerding löst Pfarrvikar Josef Schönbrunner ab (versetzt nach Lebenhan) und wird auch Rektor von Haus Nazareth, für Alfons Borgart (versetzt nach Düren)

 
     


 
 
1957
August
 
Einweihung des Jugendheim-Saales

 
     


 
 
1958
19. September
 
Drei große Holzreliefs von Bildhauer Kirchner (Münster) in der Kapelle der Lieben Frau von La Salette angebracht

 
     
mehr >>

 
 
1958
4. Advent
 
Orgelweihe durch Dechant Schaut

 
     
mehr >>

 
 
1959
18. Januar
 
Neuer Pfarrvikar Pater Hermann Löser

 
     
mehr >>

 
 
1960
1. Juni
 
Einweihung der Statue des Guten Hirten von Fischedick

 
     


 
 
1960
1. Mai
 
Einweihung der Mutter-Gottes-Statue von Künstler Fischedick (Bottrop)

 
     


 
 
1962
17. November
 
Pater Heinrich Roels stirbt

 
      Pater Heinrich Roels, der Begründer von Haus Nazareth und der erster Seelsorge der Pfarrvikarie Heilige Familie, stirbt im Alter von 81 Jahren


 
 
1962
15. Mai
 
Kirchenvorstand beschließt Umstellung von Koksheizung auf Ölheizung

 
     


 
 
1963
Oktober
 
Baubeginn in der Durchfahrt zwischen Kloster und Zwischenbau

 
      – Ausbau als Pfarrbüro und Sakristei. Kosten: 24 000 DM



 
 
1965
5. Mai
 
Grundstückskauf an der Juliastraße

 
      für Bau des Kindergartens – 3500 qm für 56 000 DM


 
 
1965
Januar
 
Heizofen durchgebrannt

 
      Öldämpfe in der Kirche – neuer Ofen: 6000 DM


 
 
1965
12. März
 
Turmuhr fertig montiert

 
      – Kosten: 12 000 DM


 
 
1966
Januar
 
Einweihung der Altenstube im Zwischenbau

 
     


 
 
1966
5. Juli
 
Kirchenvorstand bittet Kardinal Erzbischof Jaeger um Erhebung zur eigenständigen Pfarrei

 
     


 
 
1966
8. Oktober
 
Offizielle Nachricht aus Paderborn:

 
      ab 1. Januar 1967 eigenständige Pfarrgemeinde


 
 
1967
25. Juni
 
Erste Wahl zum Pfarrgemeinderat:

 
     
mehr >>

 
 
1967
15. Januar
 
Feierliche Pfarreinführung und Ernennung von Pfarrvikar Hermann Löser zum ersten Pfarrer

 
     


 
 
1967
1. Januar
 
Heilige Familie firmiert als eigenständige Gemeinde

 
     


 
 
1969
Oktober
 
Richtfest Kindergarten

 
     


 
 
1969
15. Juni
 
1. Spatenstich Kindergarten

 
     


 
 
1970
31. Mai
 
Einweihung Kindergarten

 
      – Kosten: 300 000 DM, Eigenleistung: 45000 DM
mehr >>

 
 
1970

 
Einrichtung der Klosterklause im ehemaligen Bunker des Klosters

 
     


 
 
1973
1. Mai
 
Eröffnung des Pfarrsekretariats

 
      – erster Sekretär: Frater Heinrich Battke


 
 
1977
Ostern
 
Neue Sprachübertragungsanlage in der Kirche

 
     


 
 
1978
27. Mai
 
Einweihung des neu gebauten Gymnastikraums im Kindergarten

 
     


 
 
1978
29. April
 
Bänke in der Kirche erhalten Sitzkissen und die Kniebänke Polsterungen

 
      – Kosten: 10000 DM


 
 
1979
24. Juni
 
Feier 75. Geburtstag von Pater Hermann Löser

 
     


 
 
1981
November / Dezember
 
Renovierung der Kirche

 
      Die Kirche wird renoviert und erhält eine neue Heizung. Ein Schmiedeeisengitter trennt die La Salette-Kapelle vom Kirchenraum


 
 
1984
24. Juni
 
Feier 80. Geburtstag von Pater Hermann Löser

 
     


 
 
1985
1. Oktober
 
Pater Rudolf Ibba wird Vikar in der Pfarrei

 
     


 
 
1986
Oktober
 
Einrichtung einer Behindertenteestube

 
     


 
 
1987
1. Februar
 
Pater Rudolf Ibba wird Pfarrer

 
      Pater Rudolf Ibba wird durch unseren Erzbischof zum Pfarrer der Pfarrei Heilige Familie ernannt


 
 
1988
2. September
 
Pater Hermann Löser verstorben

 
      Nach 32 Jahren im Priesteramt und 30 Jahre in der Pfarrei Heilige Familie nimmt die Pfarrei Abschied von ihrem Seelsorger.


 
 
1988
5. Oktober
 
Mechthild Hassenewert wird neue Pfarrsekretärin

 
     


 
 
1989
Januar
 
Erstmals Mädchen als Messdienerinnen aufgenommen

 
     


 
 
1990
Januar
 
Schwelbrand in der Kirche

 
      Durch umgefallene Kerzen entsteht ein Schwelbrand; überall schwarzer, klebriger Niederschlag.


 
 
1991
September
 
Isolierung der Außenwände

 
      Isolierung der Außenwand der Kirche; Weißglasscheiben vor die neu verbleiten Buntfenster


 
 
1992
August
 
Reparatur und Wartung von Turmuhr und Läutewerk

 
     


 
 
1994
August
 
Baubeginn der Innenrenovierung

 
      Der gesamte Innenraum der Kirche wird nach den liturgischen Richtlinien des II. Vatikanischen Konzils neu gestaltet. 6 Altäre und 2 Kanzeln werden abgebaut, das Taufbecken kommt nach vorn, der Chorraum wird neu gestaltet


 
 
1995
29. Oktober
 
100 Jahre Missionare der Heiligen Familie

 
      Jubiläumsfeier 100 Jahre Kongregation der Missionare der Heiligen Familie (msf)


 
 
1995
2. April
 
Altarweihe der renovierten Kirche

 
      Altarweihe durch Weihbischof Dr. Franz-Josef Bode, neue Fußbodenplatten, Bänke sind wieder aufgestellt


 
 
1995
11. Juni
 
25 Jahre Kindergarten

 
      Jubiläumsfeier anlässlich 25 Jahre Kindergarten an der Klosterstrasse


 
 
1997
15. Juni
 
Kloster wird aufgelöst

 
      Der Orden gibt das Haus in Wanne-Eickel auf. Es fehlt der Ordensnachwuchs. Das Haus wurde 1926 erbaut, hatte 33 Zimmer und zuletzt nur noch 6 Bewohner


 
 
1998
September / Oktober
 
Umbaubeginn am Haus Nazareth

 
      Das Klostergebäude "Haus Nazareth" wird umgebaut. Die Caritas richtet Behindertenwohnungen ein. Abriss von Bunker, Garagen und "Klosterklause". Sechs Doppelhaushälften entstehen im nördlichen Teil des Klostergartens


 
 
1999
1. / 2. Mai
 
Erstes Bauhüttenfest zur Finanzierung von Pfarrheim und Pfarrhaus

 
     


 
 
1999
8. Dezember
 
Friedenslicht aus Bethlehem erstmals in der Kirche

 
     


 
 
1999
26. Juli
 
Pastoralverbünde im Dekanat

 
      Der Plan des Dekanates sieht vor, aus 9 Wanne-Eickeler Gemeinden 3 Pastoralverbünde zu bilden. Heilige Familie, St. Franziskus und St. Marien bilden einen Pastoralverbund


 
 
2000
April
 
Abriss von Jugendheim und Baubeginn Pfarrhaus

 
     


 
 
2000
März
 
Baugenehmigung für Pfarrheim und Pfarrhaus

 
     


 
 
2000
November / Dezember
 
Pfarrbüro und Pfarrer ziehen in das neue Pfarrhaus

 
     


 
 
2000
21. Juli
 
Richtfest Pfarrhaus

 
     


 
 
2001
Februar
 
Abriss des Zwischenbaus

 
      Der Zwischenbau wird abgerissen für einen Parkplatz und um die Zufahrt zum neuen Pfarrheim zu ermöglichen


 
 
2001
6. Mai
 
Einweihung des Pfarrheims

 
      Einweihung des neuen Pfarrheims durch Domkapitular Prälat Grothe und Umzug der Pfarrbücherei von der Klosterstrasse ins neue Pfarrheim


 
 
2001
23. / 24. Juni
 
Erstes Pfarrfest im neuen Heim

 
     


 
 
2002
14. April
 
Eröffnung des Internetcafes im Pfarrheim

 
     


 
 
2002
24. November
 
60. Geburtstag von Pater Ibba

 
      aus Anlass seines 60. Geburtstages kamen die Windshäuser Musikanten aus der bayerischen Rhön und bereicherten das Fest und den Festgottesdienst mit ihrer Musik


 
 
2002
Juni
 
Der Sachausschuss Öffentlichkeit des Pfarrgemeinderates gibt erstmals den Pfarrbrief "Pfarrplan" heraus

 
      Alle Pfarrbriefe sind als PDF Dokument unter "Aktuelles Pfarrplan" abrufbar


 
 
2003
Juli
 
Das Gelände an der Juliastrasse wird verkauft

 
     


 
 
2004
September
 
Das 50. jährige Kirchjubiläum wird mit einer religiösen Woche gefeiert