Logo Heilige Familie
headerbild
   »  Startseite    »  Impressum    »  Kontakt

PV
 -> zum Pastoralverbund

KiGa
 -> zum Kindergarten

headerbild
   Impressum
   Copyright Heilige Familie 2017


  21.10.2013 - 25 Jahre! – Wir feiern Silberhochzeit mit der Rhön!

 
   
 
>>>> Bilder zur Meßdienerfreizeit 2013


Neben der goldenen Hochzeit ist die Silberhochzeit nach 25 Jahren Ehe das wohl bedeutendste Hochzeitsjubiläum. In diesen Ehejahren finden sich schöne Momente, Zeiten in denen man fest zueinander stand, aber auch Momente, in denen die Ehe auf eine harte Probe gestellt wurde. Ein Vierteljahrhundert, um es anders auszudrücken, eine lange Zeit!
In besagten 25 Jahren, die unser lieber Pater Ibba bereits mit den Ministranten und Ministrantinnen als Dankeschön für ihren Dienst an der Gemeinde die Rhön als Ziel für die Freizeit aufsucht, gab es ohne jeden Zweifel viele schöne Momente, aber auch schwierige Zeiten, die seine Nerven sicher auf eine harte Probe gestellt haben.
 

 
In diesem Jubiläumsjahr machten sich 23 Messdienerinnen und Messdiener, der gute Pfarrer - unser Hirte, der auf seine Schäfchen achtgibt – sowie den beiden Damen, die mit viel Liebe immer wieder (hoffentlich) gern dafür Sorge tragen, dass unsere Mägen gefüllt und der Hunger mehr als gestillt ist, auf den Weg, erneut gemeinsam eine schöne und ereignisreiche Woche im schönen Norden Bayerns zu verleben.
Das Programm auch in diesem Jahr wieder: der Kreuzberg winkt, die Saale rauscht (der Abstieg fordert in der Tat einen ganzen Mann, das werden unsere sechs neuen Messdiener sicher nur zu gern unterschreiben!); Ausfahrt in eine nahegelegene Stadt, in diesem Jahr in die schöne Thüringer Stadt Eisenach mit interessanter Fahrt durch das Dreiländereck Bayern-Hessen-Thüringen sowie Besichtigung der Wartburg; Ausflug ins Rote Moor, über den langen Steg zur Wasserkuppe und Rodelbahn. Die Abende verbrachten wir mit Bingo, Filmabend, Messe, auch körperliche Ertüchtigung im Wald und Kreativität beim Basteln an unserem Heimtag standen wie immer auf dem Programm. Altbewährtes, so sagt man doch, soll nicht ersetzt werden.
 
 
Der Abschlussabend in diesem Jahr stand unter dem Motto Rock’n’Roll und so wurde im wahrsten Sinne des Wortes das Tanzbein geschwungen und unsere Woche in der Rhön erneut mit einem schönen Abschluss gewürdigt.
Lieber Pater Ibba, an dieser Stelle danken wir alle Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie gerne eine doch recht anstrengende Woche mit uns verbringen, über all die Jahre hinweg, dass Sie sich um alles kümmern und Sorge dafür tragen, dass es uns an nichts fehlt. Danke, dass Sie auch Hindernisse in Kauf nehmen und dass Sie nach all den Jahren immer wieder „Ja“ sagen und bereits während unserer Woche eines der Häuser für das kommende Jahr reservieren. Danke für alles.
Bleibt an dieser Stelle noch die wirklich aufrechte Entschuldigung dafür zu erwähnen, dass Sie dem rätselhaften Verschwinden Ihrer Medikamenten-Tasche ausgesetzt waren; Ihr Geist ist noch vollkommen klar. Anders als der zweier Ministrantinnen, die eine Beamer-Tasche nicht von Ihrem Arznei-Täschchen unterscheiden konnten…
Ein in der Rhön neu geprägter Begriff für etwas besonders Wundervolles genügt als Umschreibung für unsere diesjährige Freizeit: Diese Woche war für uns alle wieder einmal das Schnitzel im Brötchen unseres Lebens! Wir freuen uns auf unsere Goldhochzeit in einigen Jahren!

Sabine Maria Krotky
 
 zurück